klammer

termine: veranstaltungen und ereignisse

31.03.2006

Alte Feuerwache: „Türkische Juden während der Shoah... “

Information und Diskussion Kölner Appell gegen Rassismus e.V. Türkische Juden während der Shoah und die Haltung der Türkei Vortrag von Corinna Görgü, Hamburg

Salomon Freud, der die türkische Staatsangehörigkeit besaß - ebenso wie seine Frau und sein Sohn - wurde 1884 in Konstantinopel geboren. Die Familie Freud wohnte bis 1939 in der Weißenburgstr. 5 in Köln; sie wurde 1943 nach Auschwitz deportiert und gilt als „verschollen“.

Corinna Görgü hat erforscht, dass während der Shoah über 3000 türkische BürgerInnen in Europa ums Leben kamen. Sie stellt in ihrem Vortrag unter anderem folgende Fragen: Ist die Türkei frei von Antisemitismus? Ist die Türkei das Land, in dem Juden seit mehr als 500 Jahren in Frieden mit ihren muslimischen Nachbarn zusammenlebten? Welche Rolle spielte die türkische Politik als Flüchtlingsschiffe im Schwarzen Meer versenkt wurden und tausende jüdischer Flüchtlinge mit in die Tiefe riss? Wie ist die aktuelle Situation der jüdischen Türken und der anderen Nicht-Muslime, insbesondere nach dem 11. September?

Information unter  www.koelnerappell.de ex

Freitag 31. März 19:00 Uhr · Saal

 www.altefeuerwachekoeln.de ex

Bürgerzentrum „Alte Feuerwache“
Melchiorstraße 3
50 670 Köln

Information und Kartenvorbestellungen unter Tel. 0221 - 97 31 550
Mo-Do 10 - 13 Uhr und 15 - 20 Uhr, Fr 10 - 13 Uhr, Sa 15 - 18 Uhr

Autor:gf | modifiziert am 11.11.2007 | http://ebertplatz.de/artikel/2437.html
jahrestage für den 18. Juni