klammer

termine: veranstaltungen und ereignisse

09.12.2005

Alte Feuerwache: „A Touch of Flamenco“

Sabina Amadia -Tanz, Manuel Torres -Gitarre, Vokal Klaus Mages -Drums, Perkussion, Electronics, Arrangements

Die seit 2003 bestehende Formation um den Kölner Perkussionskünstler und Arrangeur Klaus Mages nimmt die Herausforderung einer Musik an, die auf eine mehr als tausendjährige Tradition zurückblickt und auf ihrem Weg durch die verschiedenen Kulturkreise die unterschiedlichsten Einflüsse in sich vereint. Die Gruppe fügt diesen Einflüssen südamerikanische musikalische Elemente und Perkussionswelten mit deutschem Augenzwinkern hinzu, verleugnet jedoch nie die Wurzeln des Flamencotanzes.

Sabina Amadia ist eine vielbeschäftigte, ausdruckstarke Tänzerin mit einem von besonderer Eleganz geprägtem Tanzstil. Sie verbindet den traditionellen Flamenco mit experimentellen Ausdrucksformen. Sie studierte u.a. in der traditionellen Flamencoschule in Madrid "Amor de Dios".

Manuel Torres, aufgewachsen in Santiago de Chile, Musikstudium an der Faculdad Nacional de Chile, als Solist international geschätzt. Zusammenarbeit mit Mercedes Sosa, Quila Payun, Leon Geco, Ortiga... Sein engagierter und impulsiver Vortrag bleibt überall in bester Erinnerung.

Klaus Mages stellt den deutsch - iberisch - südamerikanischen Brückenschlag her; mit internationalen Erfahrungen (Stipendien und Tourneen weltweit, Mitglied in Hitbands Trio Rio + Rainbirds) und vielfältigen Perkussions-Klangfarben gibt er den besonderen - zuweilen etwas verrückten - musikalischen Puderzucker für „A Touch Of Flamenco” dazu.

Freitag 09.12. 20:00 Uhr · 11,00/7,50 EUR · Saal

 www.altefeuerwachekoeln.de ex

Bürgerzentrum „Alte Feuerwache“
Melchiorstraße 3
50 670 Köln

Information und Kartenvorbestellungen unter Tel. 9731550
Mo-Do 10 - 13 Uhr und 15 - 20 Uhr, Fr 10 - 13 Uhr, Sa 15 - 18 Uhr

Autor:gf | modifiziert am 11.11.2007 | http://ebertplatz.de/artikel/2048.html
jahrestage für den 18. August